Der Alfa-Brenner

Alfa-Öfen sind ein wahres Konzentrat aus Technologie, Innovation und Liebe zum Detail, wobei jedes kleinste Bauteil für maximale Sicherheit und beste Backergebnisse konzipiert ist.

Der Alfa-Brenner ist das Ergebnis von mehr als 10 Jahren Forschung und wurde für neben seiner äußerst kompakten Form für eine stets perfekte Verbrennung konzipiert.

Jedes Element wurde zur Bestätigung seiner Qualität und Effizienz vor der endgültigen Marktfreigabe zahlreichen Tests und Laborkontrollen unterzogen.

 

Aber was unterscheidet eigentlich den Alfa-Brenner von anderen Brennern auf dem Markt?

 

Die Kombination von Pilotflamme und Thermoelement

Diese beiden Elemente bilden das Herzstück der Sicherheitsstruktur des Alfa-Brenners. Nicht alle auf dem Markt erhältlichen Backöfen verfügen über Brenner mit beiden Elementen in einem einzigen Modell.

Wie funktionieren diese beiden Komponenten, und vor allem, was genau ist ihr Zweck?

Bei der Pilotflamme handelt es sich um nichts anderes als eine Flamme im Brenner, die nicht nur ein schnelles Wiedereinschalten des Backofens ermöglicht, sondern auch verhindert, dass sich Gas im Garraum ansammelt und eine Gefahrensituation verursachen kann.

Das Thermoelement hingegen ist ein Temperatursensor, der die von der Zündflamme (B) erzeugte Wärme erfasst. Ist dieser nicht vorhanden, bleibt der Ofen ausgeschaltet. Ansonsten wird das Gas in den Zylinder geleitet und gelangt auf diese Weise zum Brenner.

Warum ist das so wichtig!? Wenn der Ofen nicht eingeschaltet ist und z.B. versehentlich der Gaseinschaltknopf gedreht wird, greift das Thermoelement (C) ein und verhindert, dass das Gas entweicht, wodurch gefährliche Leckagen vermieden werden.

Sobald die Flamme aus irgendeinem Grunde plötzlich erlischt, wird die im Alfa-Brenner installierte Thermosonde nicht mehr erhitzt und unterbricht durch sofortiges Schließen des Zulaufs den Gasstrom.

 

 

Düsen mit fortschrittlicher Bohrtechnologie

Bei den Düsen, ebenso kleine wie wichtige Bauteile, handelt es sich um Löcher, durch die das Gas einströmt.

Alfa verwendet in seinen Öfen ausschließlich äußerst kleine Messingdüsen, die mit Präzisionswerkzeugen hergestellt und genau auf ihre Qualität geprüft werden,

denn bereits ein nicht konformes Loch von wenigen Mikrometern würde die korrekte Gaszufuhr beeinträchtigen.

 

Rohre aus Kupfer und rostfreiem Stahl

Bei Alfa werden für Backöfen ausschließlich Rohre aus Kupfer bzw. rostfreiem Stahl verwendet.

Dies verhindert das Risiko gefährlicher Leckagen und macht die Rohre widerstandsfähiger gegen Hitze und Verschleiß.

Darüber hinaus bleiben alle Anschlüsse dank der Festigkeit der verwendeten Materialien stets sauber und intakt, was eine einfache und schnelle Wartung des Brenners ermöglicht.

 

Brennerzylinder

Da Gas nicht allein durch Kontakt mit Feuer bzw. einer Flamme brennt, wird hierfür eine geringe Menge Luft benötigt.

Wozu dient also der Zylinder? Der Zylinder stellt sicher, dass das Gas mit der richtigen Menge Luft gemischt wird.

Dies führt zu einer perfekten Verbrennung mit einer blauen Flamme mit gelben Spitzen.

Dank ständiger Forschungs- und Entwicklungsarbeit sorgt der Alfa-Brenner für optimale Backleistungen mit einem unvergleichlichen Maß an Sicherheit, was ihn auf dem Markt einzigartig macht.