Apfelkuchen mit Zimt

 In Blog, Rezepte

Zutaten für 6 Personen:

  • 300 g + 30 g Mehl
  • 1 TL + ½ TL Salz
  • 1 TL + 6 EL + 1TL Zucker
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 200 g + 50 g Butter
  • 90 ml sehr kaltes Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Äpfel (Golden oder Royal Gala)
  • 3 EL frische Sahne

Zubereitung:

  • 300 g Mehl, 1 EL Salz, 1 EL Zucker, die in Stücken geschnittene kalte Butter und das kalte Wasser schnell rühren und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig in 2 Portionen teilen und jeweils dünn auf die Dicke einer Münze mit einem Nudelholz zwischen zwei Blättern Backpapier ausrollen. Die zwei Scheiben mindestens eine Stunde ruhen lassen.
  • Die Äpfel schälen und in kleine, gleichmäßige Stückchen schneiden (1/2 cm). 6 EL Zucker und die restlichen Zutaten dazu geben und gut rühren.
  • Die Innenseite der Backform vollständig mit Butter bestreichen, eine Teigscheibe auf den Boden legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Apfelstückchen darauf verteilen und die zweite Teigscheibe über die Apfelmasse legen. Den überstehenden Teig mit einem Messer wegschneiden, in den Teigdeckel vier Einschnitte machen und mit einem Gabel den Rand vorsichtig andrücken.
  • Den Kuchen mit dem restlichen 1 EL Zucker überstreuen, mittig in den Backofen schieben und bei 160°C (stabilisierte Temperatur) backen.
  • Wenn die Oberfläche  goldbraun gebacken ist, mit der Sahne bepinseln und wieder in den Backofen backen, bis sie komplett aufgesaugt wird.
  • Den Kuchen schneiden und mit einer Creme-Eiskugel servieren.