Bohnen und Schweinebauch im Tontopf

Zutaten für 6 Personen:

  • 500 g trockene Bohnen
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 200 ml Senf
  • 3 EL Balsamessig
  • 50 g Wurst
  • 100 g Bauchspeck im Stück
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 kleine Zwibel
  • Salz, schwarzer Pfeffer und Muskatnuss n.B.
  • 2 EL Paniermehl

Zubereitung:

  • In einen Tontopf mit Wasser und Natron die Bohnen geben und die ganze Nacht ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag ist das Volumen der Bohnen verdoppelt und das Wasser komplett aufgesaugt. Tomatensauce, Senf und Balsamessig in den Tontopf geben, alles gut verrühren und mit Wasser übergießen. Knoblauch schälen und Zwiebel fein hacken, in den Tontopf geben und rühren. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Die Wurst und den Bauchspeck auf ein Kuchengitter setzen und das Kuchengitter auf ein Backblech legen. Dann alles mittig in den Backofen schieben und bei 140°C (stabilisierte Temperatur) backen.
  • Wenn die Wurst und der Bauchspeck goldbraun gebacken sind, aus dem Backofen nehmen, in kleine Stückchen schneiden und in den Tontopf geben. Die Zährtlichkeit der Bohnen überprüfen: Falls sie noch zu  hart sind, noch Wasser hinzufügen. Den Tontopf mit dem Deckel verschließen, wieder in den kalten Backofen stellen un ca. 2 Stunde weitergaren.
  • Am Ende der Garzeit den Deckel abnehmen, die Bohnen mit Paniermehl bestreuen und noch einige Minuten weitergaren.
  • In Einzel-Portion-Schüssel servieren, je nach Geschmack die Sahne auf darauf verteilen und noch mit etwas fein gehacktem Schnittlauch bestreuen.