Professioneller Backofen für Hausgebrauch: Revolutioniere Sie das Backen

Es gibt eine Frage, die die Hausköche und Hausköchinnen sich irgendwann stellen sollen, wenn sie auf einem hohen Niveau backen: Ist es Zeit sich einen professionellen Backofen für den Hausgebrauch zu besorgen?

Falls Sie sehr motiviert sind, auf einem professionellen Niveau zu backen, könnte es ja der Fall sein, dass Sie sich professionelle Geräte besorgen. Sie könnten Ihre Technik verfeinern, neue Rezepte ausprobieren und die traditionellen verbessern. Sie könnten außerdem entscheiden, sich auf bestimmte Garmethode je nach dem verwendeten Backofen zu spezialisieren.

Der Markt der Backöfen für das Hausgebrauch hat sich zum Glück in den letzten Jahren sehr schnell entwickelt, sodass die besten heimischen Backöfen so leistungsfähig wie die professionellen Backöfen geworden sind. Man kann nämlich sehr effiziente Geräte für die Wohnung oder für den Garten kaufen, die hohe Leistungen beim Backen bieten, obwohl sie für den Hausgebrauch gedacht sind.

Ein Holzbackofen für den Garten oder ein kompakter Gasbackofen für die Küche können beispielsweise ein besseres Backergebnis mit wenig Aufwand garantieren, wenn der Backofen zuverlässiger ist. Dieser Artikel analysiert die Eigenschaften der professionellen Backöfen für den Hausgebrauch. Wir werden uns mit den Vorteilen der Ersetzung eines normalen heimischen Backofens mit einem professionellen Backofen beschäftigen. Wir werden noch Tipps über die Wahl des Backofens und über die Preise und die Betriebskosten geben.

 

 

Wenn der heimische Backofen nicht mehr richtig funktioniert

Wenn der Backofen nicht mehr richtig funktioniert, könnten die Gerichte nicht gelingen. Die Backöfen verschleißen sich zwangsweise im Lauf der Zeit, vor allem wenn die Wartung und die Reinigung nicht regelmäßig durgeführt werden.

Lass uns mit den Hauptproblemen anfangen, die bei einem heimischen Backofen nach einigen Jahren auftreten können.

  • Die traditionellen Holzbacköfen aus Schamotteziegel, sowohl die Geräte für Außenbereich als auch die Backöfen, die in eine Wand der Küche eingebaut sind, sind üblich in den alten Landhäuser aber sie sind sogar in der Stadt nicht ungewöhnlich. Bei diesem Backofentyp können strukturelle Probleme in der Kuppel oder am Boden auftreten. Die Ziegel des Bodens können zerbrechen oder herausbrechen oder hochkommen und dadurch breitet die Wärme nicht richtig. Man kann die Ziegel selbst austauschen oder es jemand anderen machen lassen, der das gut kann.
  • Andere Probleme können von der Kuppel des Backofens hängen, wie das Auftreten von kleinen Rissen nach einigen Jahren, das die Ausbreitung von Wärme beschränkt und das Verwehen der Asche auf die Speisen verursacht.
  • Bei den Holz- oder Gasbacköfen, die mit einer feuerfesten Steinplatte auf dem Boden ausgestattet sind, treten wenige strukturelle Proble auf. Allerdings kann auch die Steinplatte kaputt gehen oder Risse bekommen, sodass die Wärme sich nicht mehr richtig ausbreitet und der Backofen in dem Punkt nicht mehr richtig bäckt.
  • Bei den alten Gasbacköfen aus Metall könnten Sicherheitsprobleme mit der Gasflasche oder der Gasanlage auftreten, die vom Verschleiß der Gasventile verursacht werden.
  • Die elektrischen Backöfen sind sicherer aber verschleißen schneller. Die Leistungsverluste wird normalerweise bei diesen Backofentyp von einer Funktionsstörung der Wiederstände, des Schalters oder der Bauelemente verursacht, die glücklicherweise austauschen werden können, ohne der alte Backofen durch einen neuen ersetzen zu müssen (der Backofen wird aber nie wieder so leistungsfähig wie früher sein).
  • Ein typisches Problem der Elktrobacköfen ist, dass die Speise nicht gleichmäßig gebacken werden. Das Backen mit diesem Backofentyp wird von der Qualität des Essens, von der Portionen und der Höhe der Schiene beeinflusst.
  • Es passiert sehr oft bei allen Backofentypen, dass der Thermostat kaputt geht. Ist das Thermostat beschädigt, kann es zu erheblichen Temperaturschwankungen, einem Totalausfall oder einer Überhitzung Ihres Backofens kommen. Ob die Temperatur des Ofens tatsächlich der gewählten entspricht, können Sie leicht prüfen: Messen Sie die Temperatur mit einem Infrarotthermometer nach und vergleichen Sie den Wert mit dem auf der Temperaturskala des Ofens. Manchmal bleibt nur noch, den alten Backofen-Thermostaten durch einen neuen zu ersetzen.

Wenn Ihr Backofen bereits in die Jahre gekommen ist und ein der in diesem Artikel beschriebenen Probleme auftritt, könnte es sein, dass Sie einen neuen kaufen müssen.

Professionelle Backöfen für zu Hause

Viele sind die Lösungen für zu Hause dank zahlreicher Hersteller, die Backöfen für jede Anforderung entwickelt haben. Die berücksichtigenden Aspekten bei der Wahl des Backofens sind: Platz und Installationsbedingungen und Befeuerungsarten; Zuerst soll man sich entscheiden, wo man den neuen Backofen platzieren will. Brauchen Sie einen Backofen für Innen- oder Außenbereich? Möchten Sie den neuen Backofen in Ihrer Wohnung, in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse platzieren? Vielleicht brauchen Sie einfach einen mobilen Backofen, den Sie bei schönem Wetter verwenden können. Sowohl die Backöfen für Außenbereich als auch die für Innenbereich können Einbaubacköfen sein. Natürlich müssen sie in dem Fall exakte Maße haben, um genau in der Küche zu passen.

Die freistehenden Backöfen sind eine schlaue Lösung, wenn man wenig Plazt in der Küche hat. Sie lassen sich problemlos auf einer kleinen Fläche platzieren und manchmal sind sogar mit Rädern ausgestattet, sodass sie gut beweglich sind und auch in Außenbereich einfach verwendet werden können.

Welche Befeuerungsart ist für Ihren Haushalt passend? Das ist eine wesentliche Entscheidung, die von der Gerichten, die Sie in Ihrem Backofen zubereiten möchten, und von der Garmethode, die Sie brauchen, abhängt.

Obwohl alle Backöfen 200 Grad erreichen, die ausreichende Temperatur für das Backen von vielen Gerichten, können nur die Holzbacköfen über die 400°C kommen, die perfekte Temperatur für das Gelingen einer guten Pizza. Die Profis backen die Pizza in Elektro- oder Gasöfen, die über 350 Grad heizen, und in Holzbacköfen, die locker Temperaturen von 450°C und mehr erreichen. Die Temperatur ist entscheidend für das Gelingen einer perfekten Pizza: Durch hohe Temperaturen können in kürzester Zeit perfekte Pizzen kreiert werden.

Traditionell wird die typische neapolitanische Pizza im Steinofen mit Holz zubereitet. Es gibt aber andere Backofentypen, die gute Backergebnisse hervorbringen.

Durch die Verbrennung des Holzes erhalten nicht nur die Pizzen sondern alle Gerichte zudem (je nach Holzart) ein spezielles Aroma: Haben Sie zum Beispiel schon gebratener Fisch mit einer besonderen Raucharoma von Zitruspflanzen-Holz probiert?

Allerdings erfordert diese Art der Befeuerung auch eine gewisse Einarbeitungszeit, da man hier die Holzbackofen Temperatur nicht so einfach wie bei anderen Modellen regulieren kann. Man soll dann gut beim Umgang mit Feuer und bei der Auswahl von Brennholz und von der richtigen Größe der Holzscheite werden.

Die Gasbacköfen werden für den professionellen und heimischen Einsatz immer selten gebraucht. Die Hauptgründe sind zwei. Zuerst bestehen bei Gasbacköfen mögliche Sicherheitsrisiken, wie wir schon erklärt haben. Außerdem werden die elektrischen Backöfen dank des technischen Fortschritts vorgezogen. Für viele Jahre waren die Gasöfen eine gute Alternativ zu den elektrischen Backöfen, weil sie höhere Temperaturen erreichen (obwohl nicht so hoch wie bei den Öfen, die mit offener Flamme arbeiten) und verringerte Betriebskosten garantieren.

Die elektrischen Backöfen sind schließlich in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Die letzten Modellen garantieren hohe Leistungen beim Backen und niedrige Kosten, dank der Verbesserung der Energieeffizienz. Außerdem können die professionellen Elektrobacköfen die unterschiedlichen Garmethoden vollständiger als die traditionellen (Statisch, Umluft und Grill) kombinieren. Die modernsten Modelle können hunderte von Rezepten speichern und die Temperatur, die Feuchtigkeit und die Belüftung dank einer speziellen Software regulieren.

Die Vorteile der professionellen Backöfen zu Hause

Unabhängig von der Befeuerungsart, bieten die professionellen Backöfen große Vorteile im Vergleich zu den heimischen Backöfen. Ein hervorragender Backofen garantiert das perfekte Gelinge Ihrer Gerichte. Die Hauptunterschieden sind:

  1. Sorgfältigere Planung

Die professionellen Backöfen für den Hausgebrauch sind für den täglichen Einsatz gedacht und unterscheiden sich durch Qualität, Zeit und Verfahren zur Backofenherstellung, Betriebstemperatur, Zeit zum Erreichen der Betriebstemperatur, Kapazität und verwendete Technologie.

  1. Verwendung besserer Materialien

Um hohe Leistungen zu garantieren, sollen hochwertige Materialien zur Herstellung des Backofens, besonders in den wesentlichen Bestandteilen, verwendet werden. Die Backöfen mit Boden aus Schamotteplatte können zum Beispiel mit verschieden Materialien hergestellt werden. Die dünnen Schamotteplatten werden schneller warm, sie haben jedoch den Nachteil, dass sie weniger Hitze speichern und auch leichter zerbrechen können.

  1. Einfachere Kontrolle

Hohe Qualität heisst ein zuverlässiger Backofen, der erlaubt, leckere Gerichte ohne Sorge zuzubereiten. Jedes Öffnen der Tür sorgt für einen Wärmeverlust aber die Backöfen mit einer hohen Qualität reduzieren die Wärmeverlust und man spart dadurch viel Energie. Bei den heimischen Backöfen verursacht jedes Öffnen der Tür Temperaturschwankungen, die zur Einbuße von Genauigkeit beim Backen und Erhöhung von Kosten führen.

  1. Qualität beim Backen

Ein hochwertiger Backofen garantiert das perfekte Gelinge der Gerichte. Wenn wir zwei identische Gerichte in zwei verschiedenen Backöfen zubereiten, bekommen wir zwangsläufig ein unterschiedliches Backergebnis. Man erkennt die Qualität eines Backofens am seinen Backergebnis. Ein guter Backofen wertet unsere Gerichte auf, ein schlechter führt dagegen zu schlechten Backergebnissen.

  1. Lebensdauer

Die Lebensdauer eines professionen Backofens hängt von seiner Herstellungsqualität. Es gibt aber einige Faktoren, die Auswirkungen auf die Lebensdauer des Backofens haben könnten wie z.B. die Arbeitsbelastung und die richtige Reinigung und Wartung, die der Haupt-Verschleißfaktor eines Backofens sind.

 

Der professionelle Backofen für zu Hause wählen

Die Wahl des professionellen Backofens für zu Hause hängt von vielen Faktoren ab und kann schwierig sein. Einige dieser Aspekten haben wir schon kurz analysiert: die Befeuerungsarten, die Installationsbedingungen und die Unterschiede zu den normalen heimischen Backöfen.

Wir klären Sie jetzt über die Faktoren auf, die beim Kauf eines neuen Backofens zu beachten sind. Je nach individuellem Bedarf haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Backöfen.

 

Gerichte

Ein Holzbackofen ist die erste und beste Wahl, wenn es um die Zubereitung von besonders leckeren Pizzen geht. Mit einem richtigen Holzbackofen lässt sich die perfekte Pizza kreieren und erhalten alle andere Gerichte ein spezielles Aroma. Das Backen mit einem Holzbackofen macht den Koch/die Köchin sehr stolz, weil es schwierig ist, mit dieser Art der Befeuerung zu arbeiten.

Falls Sie einen Pizzaofen kaufen möchten aber Sie nicht genügenden Platz für einen Holzbackofen haben, könnten Sie sich für einen Elektro- oder Gasofen entscheiden (die modernen professionellen Backöfen für zu Hause haben ein hervorragendes System für die Regelung der Temperatur). Für diejenigen, die am Backen von Pizza nicht interessiert sind und andere Gerichte zubereiten möchten, gibt es andere Alternative, die trotzdem alle Anforderungen mit unvergleichlichen Ergebnissen erfüllen.

 

Verfügbarer Platz

Der Platz kann eine Einschränkung bei der Wahl des neuen Backofens darstellen. Beim Kauf eines professionellen Backofens für Außenbereich bzw. den Garten oder die Terrasse stellen die Maße kein Problem dar. Falls Sie aber den alten Backofen in der Küche ersetzen möchten, müssen Sie Raumgröße beachten. Glücklicherweise gibt es viele Modelle von professionellen Backöfen, die eine hochwertige und platzsparende Möglichkeit bieten.

 

Preis

Der Preis der professionellen Backöfen ist abhängig von der Qualität und Kapazität. Für ein professionellen Backofen muss man ein bisschen mehr Geld auszugeben. Es geht auf jedem Fall um professionelle Backöfen, die aber für die Hausgebrauch gedacht sind, d. h. sie sind keine hoch technisierten und extrem großen Geräte. Der Preis eines guten professionellen Backofens beträgt wenigstens tausend Euro und die Wahl hängt von Ihrer Bedürfnissen und von Ihren finanziellen Möglichkeiten ab.

Ein Qualitätsprung beim Backen

In diesem Artikel haben wir die Unterschiede zwischen heimischen und professionellen Backöfen analysiert und Sie über die unterschiedlichen Alternative aufgeklärt. Der Markt bietet heutzutage hochwertige und effiziente Backöfen auch für zu Hause. Man kann unter zahlreichen Lösungen wählen, die sich für Befeuerungsart und Maße unterscheiden.

Hohe Qualität heißt natürlich hoher Preis. Ein guter Backofen ist aber eine lohnende Investition, weil er ein zuverlässiger Gerät mit einer langen Lebensdauer ist. Falls Sie einen Qualitätsprung beim Backen machen möchten, ist das nun genau dann der Fall, einen professionellen Backofen zu kaufen. Ein professionelles Gerät ist entscheidend für ein gutes Gelingen Ihrer Gerichte und des Abendessens mit Freunden, die begeistert von Ihren Speisen und ihrem neuen Backofen werden sein.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Wahl Ihres neuen professionellen Backofens für zu Hause. Wir hoffen, dass Sie die passende Lösung für Ihre Bedürfnisse finden, um wie ein Profi zu backen.