Installation eines Holzbackofens: Hier sind die möglichen Alternativen

Der Holzbackofen ist ein sehr vielseitiges Kochgerät, das Ihnen eine Vielfalt an kulinarischen Möglichkeiten bietet.

Gewiss,  das Kochen mit Holz erfordert mehr Geschicklichkeit und Einsatz als mit anderen Brennstoffen (Gas oder Elektrizität), aber das ist auch der Grund, warum die Zubereitung von leckeren Speisen am Holzfeuer ein unvergleichbares Kocherlebnis ist.

 

Den größeren Einsatz, den das Kochen mit Holz erfordert, wird mit einer besseren Qualität der Ergebnisse belohnt, da der Holzofen bei richtiger Anwendung, dank seiner thermischen Eigenschaften und des einzigartigen Geschmacks des Holzfeuers, Ihre Rezepte zu außergewöhnlichen Gaumenfreuden macht.

Der authentische Charme des Holzfeuers schafft in Ihrer Innen- und Außenküchen eine gemütliche Atmosphäre und lädt zum geselligen Verweilen ein. Er ist also ideal für Liebhaber altbewährter Traditionen, nicht nur in kulinarischer Hinsicht, sondern auch, wenn Sie Ihrem Zuhause einen schönen Akzent geben möchten.

 

Dies sind nur einige Vorteile des Holzbackofens gegenüber seinen gasbefeuerten oder elektrischen Pendants. Erfahren Sie mehr darüber in unseren Blog-Beiträgen.

 

In diesem Artikel möchten wir Ihnen die verschiedenen Lösungen für die Installation eines holzbefeuerten Ofens vorstellen und erklären, was Sie bei der Wahl des richtigen Holzbackofens beachten müssen.

Zunächst gehen wir auf die Faktoren ein, die die Wahl der Installationsart aufgrund unterschiedlicher Bedürfnisse beeinflussen können und richten unser Augenmerk dabei besonders auf Innen- oder Außenbereich, freistehende oder eingebaute, gemauerte (fest verbaute) oder mobile Öfen.

Bei der Auswahl des richtigen Modells müssen Sie außerdem weitere Kriterien, wie z. B. die Häufigkeit der Nutzung, den verfügbaren Platz und das Budget berücksichtigen.

 

Nach Abwägen aller wichtigen Faktoren für Ihre Wahl, geben wir Ihnen abschließend ein paar nützliche Tipps, wie Sie das Beste aus Ihrer geplanten Investition machen können, mit einem Kochgerät, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

 

Die verschiedenen Möglichkeiten für die Installation eines Holzbackofens

Der Holzbackofen ist, wie bereits erwähnt, ein vielseitig einsetzbares Kochwerkzeug und kann in sehr unterschiedlichen Umgebungen betrieben werden.

Seine Ursprünge reichen bis in die Anfänge der Zivilisation zurück und auch heute ist der Holzbackofen noch immer weit verbreitet, vor allem in Landhäusern, wo er sich perfekt in die umgebende Landschaft einfügt und wo Brennholz durch eigenes Schnittgut direkt gewonnen werden kann.

 

Bis vor einigen Jahrzehnten war der Holzbackofen das wichtigste Kochgerät der meisten Familien und wurde oft zum Schlüsselelement beim Bau eines Hauses aufgrund der baulichen Vorschriften und des Einbaus eines Schornsteins.

 

Die Tatsache, dass der Schornstein durch die Wände geführt werden muss, ist zweifellos ein großes Hindernis für die Installation eines holzbefeuerten Ofens in einer städtischen Umgebung. Hier werden Gas- oder Elektromodelle, die keinen Rauchabzug benötigen, bevorzugt.

Die einfachste Art bauliche Probleme zu begrenzen, ist, den Holzofen im Freien zu errichten, wo ein nicht allzu langes Rauchrohr ausreicht, damit Rauch unbedenklich für Menschen abziehen kann.

Die Wahl zwischen einem Innen- und Außenofen gehört zu den grundlegendsten Kriterien, die bei der Installation eines holzbefeuerten Ofens zu berücksichtigen sind, worauf wir noch genauer eingehen werden.

 

Eine zweite Einteilung kann zwischen Einbaugeräten und freistehenden Geräten vorgenommen werden.

Erstere werden in eine Wand oder in einen speziellen Schrank eingebaut und lassen nur die Front sichtbar, während die freistehenden Modelle nur einen Unterbau benötigen und eine größere Flexibilität ermöglichen, da sie unabhängig von der Küchenstruktur überall installiert werden können.

Beide Modelltypen können im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden.

 

Die dritte Wahlmöglichkeit ist zwischen einem gemauerten und einem mobilen Ofen. Letzterer ist das Ergebnis technologischer Entwicklungen, die die Herstellung sehr leistungsfähiger und wesentlich leichterer Öfen ermöglichte.

Der traditionelle Holzbackofen ist ein sehr schweres Gerät, da er aus Ziegeln und Platten aus feuerfesten Materialien hergestellt wird, die dank ihres hohen spezifischen Gewichts eine hohe Wärmekapazität haben.

Durch die Kombination von Stahl und feuerfesten Materialien ist es uns gelungen, leichte, mobile Öfen zu entwickeln, die große Vorteile bei der Handhabung dieses Kochgeräts mit sich bringen.

 

Zusammenfassend lassen sich folgende Haupttypen bei der Auswahl eines Holzbackofens berücksichtigen:

  • Innen- und Außenofen
  • Eingebauter und freistehender Öfen
  • Gemauerter oder mobiler Ofen

 

Schauen wir uns die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten im Einzelnen an.

 

 

Innen- oder Außenofen

 

Die Entscheidung für eine der beiden Lösungen hängt von mehreren Aspekten ab.

Wenn Sie einen Holzofen in der Innenküche aufstellen wollen, müssen Sie möglicherwiese einen Schornstein durch die Wand oder das Dach führen und mit enormen Renovierungskosten rechnen, sofern die örtlichen Bauvorschriften diese Arbeiten zulassen.

 

Sie können den Ofen auch an einen bereits vorhandenen und nicht genutzten Kamin anschließen. Natürlich ist alles viel einfacher, wenn Sie planen, den Ofen in ein neues Haus einzubauen, denn in diesem Fall haben Sie einen großen Spielraum in der Gestaltung.

Der Holzofen im Freien hat den Vorteil, dass er leicht aufgebaut werden kann und im Vergleich zu seinem Pendant aus praktischen Gründen eher in der warmen Jahreszeit genutzt wird.

 

Der Holzofen für den Innenbereich dagegen kann das ganze Jahr über genutzt werden und außerdem Kosten für die Heizung sparen, da er neben der Zubereitung von Speisen auch zur Beheizung des Wohnumfelds beiträgt.

 

Eingebauter oder freistehender Ofen

 

Wie wir bereits gesehen haben, ist der Einbaubackofen in die Wand oder den Schrank integriert und nur die Vorderseite ist sichtbar, während der freistehende Ofen auf seinem Unterbau steht und mehr Flexibilität in der Aufstellung bietet.

Aufgrund der zu beachtenden baulichen Einschränkungen werden eingebaute Holzöfen in der Regel in der Planungsphase einer Innen-oder Außenküche vorgesehen und mit dem Bau des Gebäudes realisiert.

 

Freistehende Holzöfen benötigen nur einen soliden Ziegel- oder Betonunterbau. Bei einem freistehenden Ofen in der Innenküche (wie sie in Pizzerien zu sehen sind), ist die Notwendigkeit einer Tragstruktur geringer, da der Boden bereits vorhanden ist.

Bei der Installation im Freien ist hingegen bei der Konstruktion des Unterbaus große Sorgfalt erforderlich, um zu verhindern, dass der darunterliegende Boden im Laufe der Zeit absackt und damit die gesamte Stabilität der Konstruktion und der ordnungsgemäße Betrieb des Ofens beeinträchtigt werden.

 

Der gemauerte oder mobile Ofen

 

Der traditionelle Holzofen ist aufgrund seines hohen Gewichtes ein feststehendes Kochgerät und wird nicht mehr bewegt, sobald er gemauert ist.

Um der wachsenden Nachfrage vieler Menschen gerecht zu werden, die keinen Platz für einen feststehenden Holzofen haben, hat Alfa die Forninoxtm Technologie  entwickelt, die die Vorteile von Stahl mit denen der feuerfesten Materialien verbindet.

 

Diese Entwicklung reagierte gerade auf die Bedürfnisse des heimischen Marktes, die sich von denen der Profis unterscheiden, und hat den Holzöfen große Vorteile gebracht.

Die Hauptvorteile liegen in der höheren Wärmeeffizienz durch die die Edelstahlöfen wesentlich schneller aufheizen als traditionelle Öfen (sie heizen in wenigen Minuten statt in mehreren Stunden auf) und in der erheblichen Gewichtsreduzierung, die die Entwicklung mobiler Holzöfen ermöglichte.

 

Die mobilen Holzöfen sind mit Rädern ausgestattet und eignen sich hervorragend für den Außeneinsatz. Sie können beliebig im Garten oder auf der Terrasse aufgestellt werden und bieten daher maximale Flexibilität, ohne bauliche Einschränkungen wie sie bei ortsfesten Öfen im Innenbereich gegeben sind. Außerdem können sie bei schlechtem Wetter oder in der kalten Jahreszeit bequem untergestellt und vor Witterungseinflüssen geschützt werden

 

Der mobile Holzofen ist die ideale Lösung, für alle, die sich ein leistungsstarkes Kochgerät wünschen, ohne zeitaufwendige und kostspielige Maurerarbeiten. Die Installation eines mobilen Ofens ist schnell und einfach, da er nur auf den Unterbau gestellt wird und der Rauchabzug eingesetzt werden muss.

 

So wählen Sie die Art der Installation eines Holzbackofens

Nach dem wir die verschiedenen Optionen für die Installation eines holzbefeuerten Ofens aufgezeigt haben, lassen Sie uns einen Blick auf die Aspekte werfen, die diese Wahl beeinflussen können.

Alle Holzöfen, über die wir gesprochen haben, sind gute Alternativlösungen für das Backen von köstlichen Rezepten, aber wenn Sie die Installation wählen, die am besten zu Ihrer Raumsituation und Ihren Bedürfnissen passt, können Sie sicher sein, dass Sie von Ihrer Investition profitieren.

 

Die zu berücksichtigenden Faktoren sind:

  1. Die Häufigkeit der Verwendung.
  2. Der für die Installation verfügbare Platz.
  3. Das für die Installation verfügbare Budget.

Lassen Sie uns diese Punkte ausführlicher erklären.

 

1.  Die Häufigkeit der Verwendung

Die hohe Wärmeleistung eines holzbefeuerten Ofens ermöglicht es Ihnen, die gespeicherte Wärme während längerer Garzeiten zu optimieren, was ihn perfekt für das tägliche Kochen macht und dabei noch Holz spart. Wenn Sie ihn gerne und oft nutzen,  um Mittag- und Abendessen für die Familie zuzubereiten, können Sie sich für einen Holzofen im Innenbereich entscheiden, um ihn auch in der kalten Jahreszeit problemlos zu nutzen.

Dies ist natürlich eine besonders gute Wahl bei der Planung eines neuen Hauses oder bei beabsichtigten Renovierungsarbeiten, bei denen der Platzbedarf für die Installation eines Schornsteinsystems mit berücksichtigt werden kann.

 

Wenn Sie dagegen eine bereits voll ausgestattete Küche haben und einen Holzofen für die wärmeren Jahreszeiten suchen, dann ist ein gemauertes, eingebautes oder freistehendes Modell für den Außenbereich die richtige Wahl. Dies wird die Mauerarbeiten erheblich reduzieren und Sie können eine Außenküche gestalten, die bei gutem Wetter genutzt werden kann.

Wenn Sie eine Vorliebe für einfach zu bedienende und vielseitige Modelle  für den gelegentlichen Gebrauch haben, dann ist der mobile holzbefeuerte Ofen, der eine flexible  Nutzung im Freien ermöglicht, genau das Richtige für Sie.

 

2.  Der für die Installation verfügbare Platz

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Wahl der richtigen Installationsart ist der zur Verfügung stehende Platz, egal, ob Sie sich für einen Innen- oder Außenofen entscheiden.

Einbauöfen benötigen in der Regel mehr Platz als freistehende Modelle, da Sie in bestehende Wände oder in dafür vorgesehene Schränke integriert werden müssen, aber auf diese Weise sind sie besser geschützt und haben eine längere Lebensdauer.

 

Bei einer Außenküche ist das Platzproblem eher geringer, da nur eine Wand des Gebäudes genutzt wird und der Erweiterung keine großen Grenzen gesetzt sind, während die Innenküche alles Notwendige auf begrenztem Raum unterbringen muss und für den Einbau eines Holzbackofens recht groß ausfallen sollte.

Aus diesem Grund sieht man den Einbau-Holzbackofen häufiger in Gaststätten als in heimischen Küchen.

 

Wer einen platzsparenden Holzbackofen bevorzugt, für den ist ein freistehendes Modell für den Innen- oder Außenbereich eine gute Lösung,  da er weniger Platz benötigt als ein Einbauofen, aber dennoch sehr geräumig ist.

Wer schließlich einen Holzbackofen für den Außenbereich haben möchte, aber nicht dauerhaft viel Platz beanspruchen will, kann sich für  ein mobiles Modell entscheiden, das speziell für diejenigen entwickelt wurde, die wenig Platz haben, aber dennoch eine Kochleistung auf dem Niveau großer traditioneller Öfen erhalten wollen.

 

3.  Das für die Installation verfügbare Budget

Der letzte zu berücksichtigende Aspekt ist das für den Kauf des Holzbackofens vorgesehene Budget.

Im Allgemeinen steigt der Preis des Ofens je nach Größe und Qualität des Geräts.

 

Bei gleicher Größe und Qualität sind Einbaubacköfen am teuersten, weil für ihren Einbau Maurerarbeiten erforderlich sind. Diese Kosten können durch die Wahl eines Außenofens oder eines freistehenden Ofens (oder beides) reduziert werden.

Bei mobilen Öfen entfallen die Installationskosten komplett, was sie erschwinglicher macht, auch wenn das Gerät allein etwas teurer ist als ein herkömmlicher Ofen.

 

Sicher ist, dass ein feststehender Holzofen eine Investition ist, über die es sich lohnt nachzudenken, die den Wert des Hauses erhöht und es für potenzielle Käufer beim Verkauf attraktiver macht. Die Rentabilität der Investition hängt teilweise mit der Qualität des heimischen Holzbackofens zusammen und ist daher höher, wenn Sie einen Holzofen mit professioneller Leistung im Haus haben.

 

Jetzt können Sie den Holzofen auswählen, der am besten zu Ihnen passt

Sie haben gesehen, dass bei der Auswahl des Holzbackofens, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, mehrere wichtige Aspekte zu beachten sind.

 

Im ersten Teil des Artikels haben wir die drei Alternativmöglichkeiten im Zusammenhang mit den verschiedenen Installationsarten besprochen, nämlich den Ort, an dem der Ofen aufgestellt werden soll (im Innen- oder Außenbereich), die Art und Weise, wie er in die Küche integriert werden soll (eingebaut oder freistehend) und seine Mobilität (gemauert oder mobil).

Mobile Öfen sind immer freistehend und für den Einsatz im Freien gedacht, während fest installierte Öfen für den Innen- und Außenbereich geeignet sind und sowohl eingebaut als auch freistehend sein können.

Dann haben wir die wichtigsten Kriterien aufgeschlüsselt, die Ihnen helfen können, die richtige Wahl zu treffen, nämlich die Häufigkeit der Nutzung, der Platz und das verfügbare Budget.

 

Dieser Artikel soll ein nützlicher Ratgeber sein, um Ihre Investition in einen Holzbackofen zu optimieren, einen Kochwerkzeug, das Ihnen große kulinarische Freude bereiten wird, vor allem, wenn Sie einen qualitativ hochwertigen Ofen wie den von Alfa wählen.

Wenn Sie Inspirationen für die verschiedenen Installationsmöglichkeiten suchen, werfen Sie einen Blick auf die Seite unserer Website, die den von unseren Kunden ausgeführten Ofen-Aufstellungen gewidmet ist.

 

Wir hoffen, dass Sie nun alle erforderlichen Informationen haben, damit Sie die passende Wahl für die Installation Ihres neuen Holzbackofens aus der  Haushaltslinie von Alfa treffen können.