Perfekte Ergebnisse beim Grillen im Holzbackofen

Das Wetter wird immer schöner. Da bekommt man richtig Lust mehr Zeit im Freien zu verbringen und den Sommer zu genießen. Wer die Möglichkeit hat, kann sogar im Garten oder auf der Terrasse leckere Gerichte zubereiten: Das ist total entspannend!

Kochen und Grillen an der frischen Luft ist bestimmt einfacher, weil es keine Lüftungs- und Baubeschränkungen gibt. Die mobile Geräte sind sehr geschätzt und es gibt ein Modell für jeden Geschmack: verschieden Große und Qualität, der kleine Holzkohle Grill für den Balkon, der Holzbarbecue auf Rädern, die Holzbacköfen aus Stahl.

 

Die festen Geräte für den Außenbereich wie der Holzbackofen, der Grill oder das Barbecue brauchen einen Unterbau aus Zement. Sie bestehen normalerweise aus Ziegeln und sind deswegen ziemlich schwer und könnten mit der Zeit tief in den Boden versinken.

In diesem Artikel werden wir über die unterschiedlichen Holzgeräte sprechen für den Außenbereich, um zu verstehen, wie man sie je nach Situation effizient verwenden.

 

Zuallererst unterscheiden wir die drei idealen Hauptgeräte für Backen, Kochen und Grillen an der frischen Luft. Wir analysieren die Eigenschaften des Grills, des Barbecues und des Backofens für den Außenbereich. Außerdem sprechen wir über die unterschiedlichen Garmöglichkeiten, die diese Geräte ermöglichen.

Danach stellen wir BBQ 500 vor. Das ist ein innovatives Gerät, das ermöglicht, in dem Holzbackofen perfekt zu grillen und sehr leckere Ergebnisse garantiert.

 

Außerden klären wir Sie über  die großen Vorteile und die Bequemlichkeit von BBQ 550 auf. BBQ 500:

  • garantiert ausgezeichnete Ergebnisse ohne Grill
  • verhindert die Erstickungsgefahr durch das Einatmen von Rauch
  • vermeidet jedes Verbrennungsrisiko

Am Ende des Artikels werden die unterschiedlichen Garmöglichkeiten klar sein und Sie werden wissen, wie man im Holzbackofe perfekt grillen kann.

 

Die perfekte Geräte, um mit dem Holz zu grillen

Kochen am offenen Feuer hat eine große Rolle in der Evolution des Menschens gespielt. Dies führte zur Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten und Entwicklung von Intelligenz der Urmenschen.

Die weltweit am meisten verbreiteten Geräte, um im Freien zu kochen, sind drei:

  • Der Holzbackofen für den Außenbereich
  • Der Grill für Fleisch, Fisch und Gemüse
  • Das Barbecue, das universelle Gerät, um im Freien zu grillen

Diese drei Geräte sind sehr unterschiedlich und jeder von denen ist für bestimmte Rezepte geeignet. Nachstehend werden die drei Geräte detaillierter beschrieben, sodass Sie die Unterschiede fassen können.

 

 

1. Holzbackofen für den Außenbereich

Der Holzbackofen für den Außenbereich stellt einer der ältesten Geräte dar, die wir kennen. Ganz am Anfang war er einfach eine Grube oder ein Steinhaufen. Dann wurden Lehmziegel eingesetzt und langsam wurden die Struktur und die verwendeten Materialien immer mehr verfeinert, bis ein Holzbackofen gebaut wurde, der nicht so anders als die modernen heutigen Modelle für den Garten war.

Die Haupteigenschaft der Holzbacköfen ist die hohe Wärmekapazität, die durch die Gestalt der Kuppel und die Qualität der feuerfesten Materialien gegeben ist, die einen großen Teil der Wärme speichern.

 

In einem Holzbackofen werden die Speisen durch alle drei Wärmeübertragungsarten gegart:

  • Wärmeleitung: Speisen (oder Bleche), die direkt auf der Backfläche liegen
  • Wärmekonvektion: die warme Luftströmung, die durch die Gestalt der Kuppel gefördert wird
  • Wärmestrahlung: das Feuer wärmt die Speisen sogar aus mehr als 1 Meter Entfernung.

 

Die Holzbacköfen erreichen sehr hohe Temperaturen sogar mehr als 1.000 °C aber sie brauchen viel Zeit, um sich aufzuheizen und abzukühlen. Desweng sind sie für die Speisen besonders geeignet, die hohe und stabile Temperaturen brauchen. Das heißt, dass sie perfekt für die Backwaren sind.

 

Holzbacköfen sind ideal für alle Backofengerichte Rezepte (erster gang Rezepte, zweiter Gang Rezepte, Beilagen und Nachspeisen). Es ist aber extrem wichtig, die richtige Temperatur zu verwenden.

In den letzten Jahren sind die Holzbacköfen aus Stahl immer beliebter geworden. Diese innovativen Backgeräte sind effizienter als die Steinbacköfen. Sie erreichen sehr hohe Temperaturen in ganz kurzer Zeit. Außerdem sind sie extrem leicht und deswegen leicht transportabel.

 

Die Backöfen für den Außenbereich werden auf einem robusten Untergestellt mit Rädern geliefert. Hierdurch lassen sie sich spielend leicht nach jedem Betrieb hinterher sofort aus dem Weg räumen: Das ist perfekt für diejenigen, die nur über wenig Platz verfügen.

 

2. Fleisch, Fisch und Gemüsen auf dem Grill zubereitet

Grillen” und “Barbecue” stehen für zwei verwandte, aber dennoch völlig unterschiedliche Garmethoden.

Beim Grillen liegt das Grillgut auf einem Drahtgitter, bzw. der Grillrost, unmittelbar über der heißen Glut auf, die bei der Verbrennung vom Holz (und von der Grillkohle) entsteht.

 

Grillen ist eine alte Garmethode: Es ist extrem einfach und sehr erfolgreich! Die Wärme wird nur durch Strahlung übertragen, weil der Abstand zwischen heißer Glut und Grillgut nur einige Zentimeter beträgt.

Es gibt keinen Deckel und die Wärme geht dadurch verloren. Daher muss man das Grillgut von beiden Seiten garen, weil durch die Wärme nur die Seite gegart wird, die direkt über der Hitzequelle aufliegt.

 

Diese Garmethode eignet sich besonders für Fleisch- oder Fischgerichte und Gemüsebeilage. Die Temperatur der heißen Glut ist sehr hoch deswegen ist der Grill das perfekte Gerät, um kleine Fische oder mittelgroße Fleischstücke (wie Würste, Spießchen, Steaks oder Rippchen) schnell zuzubereiten.

 

 

3. Das Barbecue – Das universelle Gerät, um im Freien zu grillen

Man kann das Barbecue einfach als “ein Grill mit Deckel” bezeichnen. Diese Garmethode ist total anders als der offener Grillrost, genau wie eine Pfanne mit Deckel und eine Pfanne ohne Deckel.

Die Wärme wird gespeichert und dank dem Dampf wird das Grillgut auch durch Wärmekonvektion gegart. Der Dampf stammt über 100 °C aus dem Grillgut selbst, sodass es gänzlich gegart wird.

 

Woher stammt das Wort Barbecue oftmals als BBQ abgekürzt? Es gibt zwei Haupttheorien. Nach der ersten Theorie hat der Name für das berühmte amerikanische Grillvergnügen tatsächlich seinen Ursprung in Frankreich. Die Franzosen grillten die Tiere komplett „vom Bart bis zum Schwanz“, auf Französisch „barbe-à-queue“. Daraus wurde das Wort Barbecue.

Die zweite Theorie besagt, dass das Wort “Barbecue” auf ein Wort in der Taino-Sprache zurück geht, das für die spanischen Eroberer wie “barbacoa” klang. Mit barbacoa bezeichneten die Arawak, Mitglieder der Taino-Stammesgruppe, ein Gestell aus grünen Ästen und Pflöcken. Auf diesem Gestell konnte man Fleisch und Fisch über Feuer und Rauch zubereiten und konservieren.

 

Vielleicht sind beide Theorien richtig.

Das moderne Barbecue ist typisch der amerikanischen Kultur und ist das am weitesten verbreitete Gerät, um im Freien zu grillen. Beim Barbecue ist die Temperatur niedrig, sodass auch größere Stücke langsam zubereitet werden können (low and slow). Man verwendet die Glut aber sogar den heißen Rauch, der bei der Verbrennung vom Holz entsteht.

 

Dadurch ist das BBQ das ideale Gerät, um große Stücke Fleisch perfekt zu garen. Das Innere des Garguts wird gegart, ohne dass die Oberfläche verbrannt wird, und die Fleisch bleibt besonders saftig und zart.

 

Diese Geräte haben unterschiedliche Urpsrunge und Eigenschaften und stellen die verschiedenen Garmethoden bei unterschiedlichen Kulturen dar. Die Geräte, die wir beschrieben haben, sind weltweit bekannt und sehr geschätzt.

Im unserem Bereich werden die Innovationen weiterentwickelt, um praktischere und effizientere Geräte herzustellen, die hohe Leistungen garantieren.

 

BBQ 500: Im Holzbackofen grillen.

Alfa, führender Hersteller von Holzbacköfen, hat  vor kurzem eine der interessanteren Innovation sowohl für den Hasugebrach als auch für Profis entwickelt.

Es geht um BBQ 500 ein Zubehör, das ermoglicht, Speisen mittels des Holzbackofens perfekt zu grillen.

 

BBQ 500 ist perfekt, um hervorragende Grillgerichte innovativ zuzubereiten. In einem Holzbackofen sind die Temperaturen sehr hoch und durch die höhere Temperatur garen die Speisen schneller: hotter, faster, different. Diese amerikanische Tendenz hilft uns, BBQ 500 besser zu beschreiben: Ein innovatives Gerät, das anders als der klassische Grillrost oder das traditionelle Barbecue ist und mit dem Speisen bei höheren Temperaturen garen lassen.

Dieses Gerät besteht aus einem Blech aus Stahl, wo man die heiße Glut liegt, die bei der Verbrennung vom Holz im Holzbackofen entsteht. Das Blech wird als Abstellfläche für den Grillrost verwendet, der konzipiert ist, um stabil aber vor allem drehbar zu sein.

BBQ 500 garantiert Ihnen eine bequeme, einfache Bedienung. Wenn die im Backofen entstandene Glut genug ist muss man die Glut mit Hilfe einer Schaufel aus Metall in das Blech auflegen, den Grillrost auf das Blech stellen, das Grillgut über den Grillrost platzieren und alles in den Holzbackofen schieben.

 

 

Im Holzbackofen oder auf Grillrost grillen – Unterschiede

BBQ 500 garantiert hervorregende Ergebnisse, wenn man auf der Glut grill. Nachstehend erklären wir die Unterschieden zwischen den vorstehend untersuchten Geräten und BBQ 500.

 

BBQ 500 unterscheidet sich von:

  • Offener Grill, der das Grillgut bei hohen Temperaturen nur von unten durch die Wärme der Glut (ohne Flamme) erhitzt wird.
  • Holzbackofen, weil das Grillgut auf dem Grillrost und nicht direkt auf dem Boden des Ofens (wie beim Brot- oder Pizzabacken) aufliegt.
  • Barbecue, weil die Temperatur des Holzbackofens, wo BBQ 500 platziert wird, höher ist. Außerdem im Gegensatz zum Barbecue findet im Innere des Backofens ein ständiger Luftwechsel statt.

Diese Unterschiede machen das Grillen mit BBQ 500 einzigartig. Diese Garmethode stellt einen Mittelweg zwischen Grill, Backofen und Barbecue dar.

 

Man grillt tatsächlich aber das Essens wird auch durch Wärmekonvektion gegart. Das sorgt für zartes und saftiges Grillgut, das den aromatische Holzofengeschmack hat, der dem typischen Räucheraroma des Barbecues ähnelt.

 

BBQ 500 – Die Vorteile des Grillens im Backofen

Wie wir vorher gesagt haben, bietet BBQ 500 nicht nur entscheidende Vorteile beim Grillen. Dieses Gerät ist sogar extrem praktisch.

Die Hauptvorteile, die BBQ 500 bietet, sind:

 

  • Falls Sie einen Holzbackofen aber keinen Grillrost besitzen, eignet sich BBQ 500 hervorragend zum Grillen.
  • Sie haben kein Grillgerät aber Sie besitzen einen Holzbackofen. Dann können Sie sich für BBQ 500 entscheiden. Sie werden Geld sparen, weil Sie kein Gerät außer BBQ 500 extra kaufen müssen, das ein Zubehör für den Backofen ist und sehr günstig ist.
  • Wenn man mit BBQ 500 in einem Backofen grillt, hat man kein Problem mit dem Rauch, der nach oben in der Kuppel des Backofen abzieht. Bei dem offenen Grill treibt dagegen der Wind den Rauch in Richtung Grillmeister und Gäste: Das ist sehr unangenehm!
  •  Der Grillrost  ist drehbar und die Grillzange schützen die Hände vor Hitze und erreichen jeden Bereich des Grillrostes.
  • Ist der Ofen erst einmal aufgeheizt,können Sie viele Gerichte zubereiten. Sie können zum Beispiel erst Pizza oder einen Nudelauflauf backen und danach mit BBQ 500 grillen.

BBQ ist außerdem extrem praktisch. Das ist die Lösung für diejenigen, die für viele Gästen bequem, sicher und ohne Rauch grillen wollen.

 

BBQ 550: Das Zubehör für Holzbacköfen, um perfekt zu grillen

In diesem Artikel haben wir die drei weltweit am meisten verbreiteten Geräte analysiert, um im Freien zu kochen: Holzbackofen, Grill und Barbecue.

Wir haben Ihnen BBQ 500 vorgestellt, ein innovatives Zubehör, das die Vorteile alle drei Geräte in sich zusammenfasst und bei der Verwendung des Backofens für den Außenbereich perfekte Grillgerichte gewährleistet. Es garantiert Ihnen außerdem eine bequeme, einfache Bedienung.

 

BBQ 500 kann in jedem Holzbackofentyp verwendet werden und lässt sich bequem und intuitiv bedienen, sodass Sie entspannt grillen können.

 

Holzbackofen für den Außenbereich? Grill? Babercue? Das ist überhaupt kein Problem mehr!

Die Palette der Alfa Backöfen für den Hausgebrauch umfasst viele sehr leistungsfähige Modelle. Sie sind echte professionelle Holzbackofen für den Hausgebrauch und zusammen mit BBQ 550 ermöglichen unterschiedliche Garmethoden, unter anderem das Grillen im Holzbackofen.