Der beste Holzbackofen für den Außenbereich: ein Leitfaden für die richtige Wahl

Die Wahl des besten holzbefeuerten Ofens für den Außenbereich ist für jeden Hobby-Pizzabäcker, der seine Ergebnisse beim Backen perfektionieren möchte, der Schlüssel zum Erfolg.

Mit einem hochwertigen Kochgerät können Sie nicht nur bessere Pizzen bei hohen Temperaturen und mit dem traditionellen, einzigartigen Aroma des Holzfeuers zubereiten, sondern auch Ihren verfügbaren Platz im Außenbereich, ob auf der Terrasse oder im Garten, optimal nutzen.

 

Die vielfältige Auswahl an Holzbacköfen für den Außenbereich macht die Entscheidung für das richtige Modell, das den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht, nicht einfach. Die wichtigsten Faktoren, die je nach Situation unterschiedliche Bedeutung haben können, sind zweifelsohne die Größe des Ofens, wenn der Platz knapp ist, und das leichte Bewegen, im Falle von mobilen Öfen.

 

Sie sollten sich auch überlegen, welchen Charakter Sie Ihrer Außenküche verleihen möchten und was ein Ofen dazu beitragen kann: je nach Geschmack können Sie ein traditionelles Modell aus feuerfestem Material für ein rustikal mediterranes Flair oder ein Modell aus Edelstahl für eine moderne und funktionale Außenküche wählen.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen bei der Wahl eines Holzofens für den Außenbereich helfen, indem wir die verschiedenen Faktoren untersuchen, die Einfluss auf Ihre Kaufentscheidung haben können, und uns auf die wichtigsten Aspekte konzentrieren, um die für Ihre Ansprüche am besten geeignete Lösung zu finden.

Zunächst gehen wir auf die Vorteile des Kochens im Freien ein, die sich aus geringeren Raum- und Installationsanforderungen des Ofens ergeben. Darüber hinaus eignet sich ein Außenofen ideal für  spannende Showcooking-Momente  –  Ihre Gäste werden begeistert sein.

Im Weiteren führen wir die wichtigsten Punkte auf, die beim Kauf eines Holzofens für den Außenbereich zu beachten sind, wie Leistung, Benutzerfreundlichkeit, Größe, Design und nicht zuletzt der Preis.

Zum Abschluss geben wir Ihnen einige nützliche Tipps, wie Sie Ihren Außenbereich mit den leistungsstarken Alfa-Pizzaöfen optimal nutzen können – diese hochwertigen Geräte verwandeln Ihre Außenküche in eine Mini-Pizzeria.

 

I vantaggi del forno a legna all’esterno

Lassen Sie uns nun die Vorteile des Kochens im Freien aufzeigen.

In unserem Blog haben wir bereits über die Vorzüge einer Außenküche gesprochen und 10 gute Gründe für den Kauf eines Holzbackofens für den Außenbereich genannt.

Dies sind die Eigenschaften einer Außenküche:

  • Geringere Platzprobleme
  • Weniger bauliche Einschränkungen
  • Spannende Showcooking-Momente für Ihre Gäste

Schauen wir uns diese Vorteile näher an.

Geringere Platzprobleme

Wenn Sie im Freien kochen, können Sie mehr Platz nutzen als in einer normalen Küche. Sogar Landhäuser mit einem Holzofen in der Küche haben oft einen Außenofen im Garten installiert, um bei schönem Wetter das Kochen und Leben nach draußen zu verlegen und den vorhandenen Platz optimal zu nutzen.

Der traditionelle Holzofen  ist in der Regel fest installiert und nimmt dauerhaft viel Platz im Garten ein. Für mehr Flexibilität können Sie sich jedoch für ein mobiles Modell auf Rädern entscheiden und nach Belieben den Standort auswählen, wo Sie Ihre Kochstelle platzieren.

Die mobilen Außenöfen von Alfa werden mit der Forninoxtm –Technologie hergestellt,  die eine Edelstahlkuppe mit einem feuerfesten Steinboden kombiniert.

Dadurch wird  der thermische Wirkungsgrad des Ofens maximiert und gleichzeitig das Gewicht reduziert, wodurch die Geräte vielseitiger einzusetzen und leichter zu bewegen sind, dank eines Untergestells auf Rädern.

Sie können Ihren mobilen Holzofen also nach Belieben aufstellen und Stühle, Tische und Arbeitsflächen so anordnen, um den Gästen und dem Pizzabäcker maximalen Komfort zu bieten.

Entscheiden Sie sich für einen mobilen Holzofen auf Rädern, um den Platz im Freien besser zu nutzen und köstliche Pizzen zu backen, die denen in einer Pizzeria in nichts nachstehen.

 

Weniger bauliche Einschränkungen

Das Kochen im Freien verringert den Aufwand für die Installation eines Holzofens erheblich.

Die Installation eines Holzofens in einem Haus erfordert umfangreiche Maurerarbeiten und viel Platz. Ganz zu schweigen von den Auswirkungen der Struktur des Ofens und des große Schornsteins auf die Konstruktion des Gebäudes, weshalb Holzöfen immer seltener in den Innenküchen neuer Häuser zu finden sind.

Wenn Sie den Holzofen im Freien aufstellen, können Sie diese Einschränkungen weitgehend umgehen. In diesem Fall brauchen Sie nur einen soliden Untergrund, der das Gewicht des Ofens tragen kann und sich dann entscheiden, ob Sie den fest installierten Holzofen direkt an einer Hauswand aufbauen oder sich in einer netten Ecke im Garten einen gemütlichen Kochbereich schaffen, mit Holzofen und Grill.

Grundsätzlich reicht ein kleiner Schornstein aus, um den Rauch nach oben abzuleiten.

Unterstrichen werden die einfache Installation, die große Flexibilität und Vielseitigkeit eines mobilen Holzofens für den Außenbereich durch ein im Untergestell integriertes Ablagefach für Holzscheite – für eine bequeme Handhabung.

 

Show cooking

Der Einsatz eines Holzofens im Freien zur Bewirtung von Gästen und zum Genuss köstlicher Pizzen ist eine Bereicherung netter Abende mit Freunden unter freien Himmel.

Der Außenbereich bietet viel Freiheit für die Organisation von tollen Gartenpartys, die mit einem perfekt funktionierenden Ofen zu einem einzigartigen kulinarischen Erlebnis werden.

 

Ein leicht zu bewegender Holzofen, der sehr hohe Temperaturen erreicht und dessen Design Ihren Außenbereich stilvoll aufwertet, wird schnell zum beliebten Mittelpunkt geselliger Momente im Freien.

 

Im Gegensatz zu der Zubereitung von Gerichten in der Innenküche, wo die Köchin oder der Koch immer abseits steht, um die Garvorgänge im Blick zu behalten, während andere in geselliger Runde entspannen, wird im Freien der Pizzabäcker voll und ganz in die gemütliche Atmosphäre einbezogen, umgeben von neugierigen Gästen, die dem Koch bei der Arbeit zusehen, Fragen stellen und ganz nebenbei seine Tricks lernen können.

Nun wollen wir sehen, wie man den besten Holzofen für den Außenbereich auswählt.

 

Welcher Pizzaofen für den Außenbereich passt am besten zu Ihnen?

Holzbefeuerte Öfen für den Außenbereich gibt es, wie bereits erwähnt, in verschiedenen Ausführungen und den richtigen für seine Bedürfnisse zu finden, kann oftmals schwieriger sein, als man denkt, vor allem wenn er Teil einer voll ausgestatteten Außenküche sein soll.

Sie müssen auch den Platz, der für die Installation zur Verfügung steht, genau durchdenken und das  Budget berücksichtigen, das Sie für Ihre Anschaffung eingeplant haben. In unserem Blog haben wir dieses Thema bereits behandelt und fünf inspirierende Ideen für die  Gestaltung einer Außenküche vorgestellt.

Im Folgenden haben wir fünf Schlüsselfaktoren zusammengestellt, auf die Sie bei Ihrer Wahl achten sollten. Alle Faktoren, mit Ausnahme des ersten, sind je nach Bedarf von unterschiedlicher Bedeutung.

 

  1. Thermischer Wirkungsgrad
  2. Kapazität
  3. Einfache Handhabung
  4. Design
  5. Budget

 

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf diese Eigenschaften.

 

 

1.Thermischer Wirkungsgrad

Die Wärmeleistung ist das entscheidende Element bei der Bestimmung der Garqualität eines Backofens. Das bedeutet, die Fähigkeit des Ofens, hohe Temperaturen zu erreichen und diese über einen langen Zeitraum konstant zu halten, auch bei hoher Auslastung.

 

Traditionelle Holzbacköfen haben dank ihrer feuerfesten Materialien genau diese Eigenschaften. Der Nachteil ist, dass sie, um diese Temperaturen zu erreichen,  mindestens 2 Stunden lang (mehr Arbeitsaufwand)  eine Menge Holz verbrennen müssen (mehr Kosten).

Unsere Holzöfen aus Edelstahl haben eine hohe thermische Effizienz, da diese innovativen Geräte sehr hohe Temperaturen in viel kürzerer Zeit erreichen, bei geringerem Holzverbrauch im Vergleich zu ihrem traditionellen Pendant.

Allerdings geben die Edelstahlöfen nach dem Erlöschen des Feuers die gespeicherte Wärme genauso schnell wieder ab.

 

Durch die enorme Wärmespeicherkapazität des traditionellen Holzbackofens können Sie mit einer einmaligen Befeuerung über mehrere Stunden eine Vielzahl an Gerichten zubereiten. Schließen Sie die Tür sofort nach dem Pizzabacken am Abend, reicht die Restwärme sogar am nächsten Tag für das Aufwärmen von Speisen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein effizienter Holzofen eine bessere Temperaturregulierung ermöglicht, was die Arbeit des Pizzabäckers erheblich erleichtert, insbesondere beim Backen von mehreren Pizzen gleichzeitig.

Ein ineffizienter Ofen kann dagegen Probleme beim Erreichen und Aufrechterhalten der optimalen Temperatur nach den ersten zwei oder drei Pizzen verursachen, wodurch ein höherer Arbeitsaufwand und mehr Brennstoffverbrauch entstehen.

 

 

2. Kapazität

Die richtige Größe des Ofens hängt natürlich davon ab, wie Sie ihn nutzen wollen und wieviel Platz Sie auf Ihrer Terrasse oder in Ihrem Garten haben. Es gibt eine große Auswahl an Holzbacköfen für den Hausgebrauch, mit denen man bis zu 6 – 7 Pizzen gleichzeitig backen kann.

Wenn Sie als Hobby-Pizzabäcker noch am Anfang Ihrer Backerfahrung  stehen, empfehlen wir Ihnen, kein zu großes Modell zu kaufen. Größere Holzöfen erfordern nicht nur mehr Zeit und Holz, sondern auch mehr Geübtheit im Umgang mit dem Feuer.

 

Größere Öfen erreichen leichter höhere Temperaturen und bieten im Allgemeinen eine bessere  Kochleistung, sind daher auch teurer. Außerdem benötigen Sie mehr Platz, um ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Somit empfehlen wir den Kauf eines eher großen Ofens denjenigen, die über ausreichend   Platz im Freien verfügen und mit der traditionellen Technik des Holzofens bereits vertrauter sind.

Wenig Platz heißt allerdings nicht, dass Sie auf den Charme eines Pizzaofens verzichten müssen. Mit einem kompakten, leistungsstarken Holzofen wie unserem Modell Nano  können Sie selbst auf einem kleinen Stadtbalkon leckere Pizzen bei 500 Grad backen.

 

 

3. Einfache Handhabung 

Wenn Sie nicht gerade eine Landhausküche mit einem traditionellen, feuerfesten, gemauerten Ofen einrichten wollen, fällt die Wahl oft auf einen mobilen Holzofen, da er einfacher zu bedienen ist und mehr Nutzungsfreiheit bietet.

Mit einem mobilen Gerät können Sie jederzeit den Aufstellungsort im Freien neu bestimmen und im Winter lässt es sich einfach wegräumen, um es vor Kälte und Feuchtigkeit zu schützen, wodurch Sie seine Lebensdauer verlängern.

 

Der Hybridofen, der mit Holz oder Gas betrieben wird, ist sicher eine gute Alternative. Seine Technologie basiert auf dem Kit Hybrid, einem Zubehör für Alfa-Gasöfen, das aus einer Abdeckung besteht, die den Gasbrenner schützt, wenn das Gerät mit Holz befeuert wird.

In Sachen Komfort und kulinarische Vielfalt ist der Hybridofen für den Außenbereich einmalig. Sie können nach Belieben entscheiden, ob Sie Ihre Gerichte mit Gas oder Holz garen und mit den Unterschieden bei der Zubereitung mit den beiden Brennstoffen experimentieren und Ihre kulinarischen Erfahrungen weiterentwickeln.

4. Design

Auch das Design spielt eine nicht unerhebliche Rolle bei der Wahl eines Holzofens, der schnell zum Publikumsliebling geselligen Beisammenseins unter freien Himmel wird.

Warum das Holzfeuer unweigerlich alle Blicke auf sich zieht, liegt an der besonderen Faszination der Flammen und der Art und Weise, wie man damit Speisen zubereitet. Anthropologie und Psychologie verbinden das Feuer mit uralten Instinkten, die bis zu den Anfängen unserer Zivilisation zurückreichen und erklären, warum wir uns als Spezies zu diesen beiden grundlegenden Dingen hingezogen fühlen.

Das Design des Ofens ist entscheidend, um Ihrem Außenbereich einen gewissen Charakter zu verleihen. Bevorzugen Sie eher ein rustikal mediterranes Flair, dann  passt der  gemauerte, traditionelle, holzbefeuerte Ofen am besten zu Ihnen. Für ein moderneres Ambiente ist ein Modell aus Edelstahl genau das Richtige.

Um mehr über dieses Thema zu erfahren, lesen Sie unseren Blog-Artikel über die Gestaltung von Außenbereichen mit Alfa-Öfen

 

 

5. Budget

Pizzaöfen für den Außenbereich erhalten Sie in verschiedenen Preiskategorien. Der Kostenpunkt variiert je nach Größe, Art und Qualität des Ofens.

Bei den Edelstahl-Pizzaöfen lassen sich viele  Modelle mit einem guten Preis- Leistungs-Verhältnis finden, dennoch müssen Sie für einen qualitativ hochwertigen Edelstahlofen um die 1000€ ausgeben.

Im Allgemeinen sind die größeren und leistungsstärkeren Modelle teurer, da sie höhere Qualitätsstandards und eine längere durchschnittliche Lebensdauer haben.

 

In der mittleren Preisklasse (1.200 – 2.000 €) gibt es Modelle, die sich durch eine hohe Wärmeeffizienz, ein hochwertiges Design und eine konstante Leistung auszeichnen.

 

Geräte aus dem Top-Segment werden oft in eine komplett ausgestattete Außenküche integriert und bieten eine Qualität, die mit der von professionellen Öfen vergleichbar ist. Außerdem wertet ihr besonders raffiniertes Design die Einrichtung von Außenbereichen stilvoll auf.

Fällt Ihre Wahl schließlich auf einen traditionellen, feuerfesten Ofen, müssen Sie für Material- und Baukosten ein höheres Budget einplanen, was ebenfalls zu beachten ist, wenn Sie einen Bereich mit mehreren Kochgeräten schaffen möchten.  Letztendlich aber steigert eine solche Investition den Wert Ihrer Immobilie.

Die fünf von uns genannten Aspekte sind die wichtigsten, die Ihnen die Entscheidung für die Wahl des richtigen Holzofens für Ihren Außenbereich erleichtern sollen. Nach Abwägen der einzelnen Faktoren, werden Sie das passende Kochgerät finden, das Ihren Ansprüchen entspricht und mit dem Sie das Beste aus Ihrer Investition machen können.

 

Nutzen Sie Ihren Außenbereich optimal aus –mit einem Pizzaofen von Alfa

Dieser kurze Ratgeber hat die wichtigsten Faktoren zusammengestellt, die bei der Wahl des besten Holzofens für den Außenbereich zu bedenken sind und die entsprechend Ihren Bedürfnissen unterschiedliches Gewicht haben können.

Wir haben bereits die Vorteile des Einsatzes von Holzöfen im Außenbereich erwähnt, die sich besonders für große Räume eignen, die weniger bauliche Einschränkungen haben und in Ihrem Garten zum attraktiven Hingucker und Gästemagnet werden.

Des Weiteren haben wir die folgenden 5 Punkte erläutert, auf die man beim Kauf eines Holzofens achten sollte:

 

Der thermische Wirkungsgrad, der ausschlaggebend für eine optimale Garleistung ist, die Kapazität des Ofens und ihre Auswirkung auf den Holzverbrauch und die Temperaturregulierung.

Das Design und die Zweckmäßigkeit sind zwei weitere wichtige Aspekte, insbesondere wenn man sich für einen mobilen oder hybriden Pizzaofen entscheidet.

Schließlich wird das verfügbare Budget maßgebend für Ihre Kaufentscheidung sein. Die Alfa-Pizzaöfen für den Hausgebrauch erfüllen alle Anforderungen. 

 

Neben den drei traditionellen, hochwertigen, feuerfesten Öfen bieten wir acht verschiedene Modelle aus Edelstahl an, deren Fassungsvermögen von einer Pizza  (Modell Nano) bis zu 5 Pizzen (Allegro) pro Charge reichen.

Alle unsere Modelle sind auch in einer mobilen Version erhältlich. Vier davon sind holzbefeuert, drei sind gasbefeuert, können aber zu einem Hybridofen umgebaut werden und schließlich unser Modell One, das mit Gas- oder Holzbetrieb, aber nicht als Hybridofen erhältlich ist.

Wir hoffen, dass unsere Empfehlungen Ihnen dabei helfen, den für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Holzofen zu finden.

Wenn Ihnen dieser Beitrag geholfen hat, dann verfolgen Sie weiterhin unseren Blog, um über die neuesten Entwicklungen rund um den Pizzaofen auf dem Laufenden zu bleiben.

Entdecken Sie unsere aktuellen Neuigkeiten

Laden Sie unseren Katalog herunter

Haben Sie ein Projekt?

Fordern Sie ein Angebot an