Modulare Außenküche – was darf draußen nicht fehlen

Modulare Außenküchen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und sind für die Einrichtung von Außenbereichen die perfekte Lösung, da sie flexibel sind und sich relativ unkompliziert und individuell zusammen- und umbauen lassen, selbst bei wenig Platz und knappem Budget.

In unserem Blog haben wir bereits über die verschiedenen Möglichkeiten für die Einrichtung einer Außenküche gesprochen, ob modular oder fest installiert mit oder ohne Überdachung.

 

In diesem Artikel möchten wir die wichtigsten Fragen rund um die modulare Außenküche beantworten und auf die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Komponenten eingehen, die sich nach Bedarf und Situation ganz nach Ihren Anforderungen und Wünschen zusammenstellen lassen.

Zunächst werfen wir einen Blick auf die unterschiedlichen Komponenten, die Teil einer Außenküche sein können, seien es Kochgeräte oder andere Komponenten. Anschließend werden wir uns mit der Gestaltung der Außenküche befassen, bei der einige wichtige Überlegungen angestellt werden müssen, um für die unterschiedlichen Ausgangssituationen die perfekte Zusammenstellung zu finden.

Wir werden sehen, wie man die richtigen Geräte für seine Bedürfnisse auswählen kann, sowohl im Hinblick auf die Leistung (Kochvorlieben und Zubereitungsmethoden), als auch im Hinblick auf die optimale Nutzung des verfügbaren Platzes im Freien.

Abschließend stellen wir Ihnen die Möglichkeiten vor, die das Sortiment von Alfa an Haushaltsöfen für den Außenbereich bietet, das sicherlich auch für Ihre Anforderungen das Richtige bereithält. Unsere Produkte punkten nicht nur durch ihre beeindruckende Kochleistung, die mit der von professionellen Öfen vergleichbar ist, sie sind auch sehr bequem und vielseitig einsetzbar und verschönern Räume mit ihrem eleganten und markanten Design.

 

 

Die Komponenten der modularen Außenküche

Modulare Außenküchen bestehen aus unterschiedlichen unabhängigen Einheiten (feststehenden oder mobilen), die man ganz nach eigenen Wünschen und räumlichen Voraussetzungen zusammenstellen kann, wodurch  sich der Außenbereich vielseitiger gestalten lässt im Vergleich zu einer feststehenden Outdoor-Küche.

Bereits mit einer relativ geringen Anfangsinvestition können Sie einen modularen Kochbereich im Freien einrichten. Für die Installation einer festen Outdoor-Küche,  insbesondere wenn sie mit einer großen Überdachung ausgestattet ist, müssen Sie ein größeres Budget einplanen.

Das Gute an der modularen Lösung ist: Wenn das Budget klein ausfällt, können Sie Ihre  Freiluftküche zunächst mit wenigen grundlegenden Modulen (Kochgerät, Spüle und Arbeitsplatte) ausstatten und sie dann bei Bedarf nach und nach mit anderen Komponenten erweitern.

Wir wollen nun die Hauptbestandteile der modularen Außenküche betrachten.

Wir teilen sie zur Vereinfachung in zwei Kategorien ein:

  1. Kochgeräte
  2. Andere Komponenten

Vuoi scoprire qual è il forno più adatto alle tue esigenze?

Sehen wir uns die Elemente an, aus denen sich die beiden Gruppen zusammensetzen, im Einzelnen an.

1. Kochgeräte

Die Kochgeräte sind die wesentlichen Komponenten der Außenküche und bestimmen die Zubereitungsmethode, die Sie in Ihrem Außenbereich vornehmen werden.

Was die unterschiedlichen Brennstoffe betrifft, werden für das Kochen im Freien eher holzbefeuerte Geräte bevorzugt, da es hier weniger Installationszwänge gibt, das Problem von Abgasen geringer ist und sie in Innenküchen oft nicht vorhanden sind.

Gasbetriebene Modelle können jedoch wegen des  geringeren Reinigungsaufwands und vor allem wegen der einfacheren Handhabung eine bequeme Alternative sein.

In der Regel gibt es drei Kochgeräte, die Teil einer Außenküche sein können:

  • Backofen
  • Grill
  • Barbecue

Hier sind ihre Merkmale

 

 

Backofen

Der Backofen ist eines der am häufigsten verwendeten Kochgeräte in Outdoor-Küchen, insbesondere der holzbefeuerte (aus den oben erwähnten Gründen).

Ein Holzofen ist wirklich das Nonplusultra in der Küche, denn er bietet eine hervorragende Leistung und ist sehr vielseitig bei der Zubereitung von Gerichten, vorausgesetzt, man entwickelt eine gewisse Geschicklichkeit im Umgang mit dem Feuer.

Die Möglichkeiten für die Installation eines holzbefeuerten Modells sind vielfältig. Die erste Wahl können Sie zwischen traditionellen feuerfesten Holzöfen und den innovativeren Öfen aus Edelstahl treffen. In der zweiten Kategorie können Sie sich für Backöfen zur festen Installation oder mobile Modelle oder sogar einen Hybridofen entscheiden.

 

Mit den innovativen Hybridöfen von Alfa sind Sie frei in der Wahl der Art der Befeuerung und können nach Belieben Holz oder Gas verwenden. Ihre Funktionsweise basiert auf dem Hybrid-Kit, einer speziellen Gasbrennerabdeckung, die es Ihnen möglich macht, den Ofen alternativ auch mit Holz zu befeuern.

Die Kombination von Holz und Gas macht den Hybridofen zu einem flexiblen und vielseitigen Kochgerät, da Sie nicht nur den Brennstoff je nach Verfügbarkeit und Preis wählen können, sondern bei der Zubereitung Ihrer Gerichte die geschmacklichen  Unterschiede mit verschiedenen Brennstoffen ausprobieren können.

Maximale Flexibilität und Mobilität, gepaart mit der doppelten Befeuerungsart, machen die Produkte von Alfa  perfekt für effizientes modulares Kochen im Freien.

 

 

Grill

Der Grill ist und bleibt ein beliebter Klassiker für das Kochen im Freien, sowohl in fester als in mobiler Ausführung. Für seine Nutzung muss man nur ein Feuer entfachen (dem man manchmal Holzkohle hinzufügt) und dann warten bis die Hitze der Glut ausreicht, um  die auf einem Metallrost platzierten Speisen zu garen.

Er ist einfacher zu bedienen als ein Backofen und erfordert weniger Zeit und Holz. Allerdings eignet er sich nicht zum Garen großer Fleischstücke (die mehr Zeit und eine gleichmäßigere Hitze benötigen), während er zum Garen von kleineren Stücken wie Spießen, Rippchen oder Gemüse ideal ist.

 

Barbecue

Das Barbecue ist ein Kochgerät, das man als Grill mit Deckel bezeichnen kann und das eine Reihe interessanter Eigenschaften aufweist.

In der amerikanischen Tradition wird er für das langsame Garen (low and slow) von großen Fleischstücken oder ganzen Fischen verwendet, die oft im Voraus mariniert werden und während des Grillens feucht gehalten werden.

Das Hauptmerkmal des Grills ist, dass der Deckel nicht nur die von der Glut erzeugte Hitze, sondern auch die Feuchtigkeit des Grillguts  (das zart und saftig bleibt) und vor allem das Aroma des Holzes für lange Zeit im Inneren hält, was den Gerichten den typischen rauchigen Geschmack verleiht.

Wenn Sie sich nur für ein einziges Kochgerät entscheiden können, weil Sie ein knappes Budget oder wenig Platz zur Verfügung haben, gibt es immer noch die Möglichkeit verschiedene Garmethoden nur in einem Ofen vorzunehmen.  Mit dem BBQ500, einem praktischen Zubehör von Alfa, verwandeln Sie Ihren Holzofen in einen perfekten Grill.

Das BBQ500 ist einfach zu bedienen und besteht aus einem Grillblech, das als Glutschale und als Unterlage für den drehbaren Grillrost dient. Wenn Sie die Speisen auf den Rost legen und den Grill dann in den Ofen stellen, erhalten Sie ein schnelles und gleichmäßiges Garen aufgrund der doppelten Wärmeübertragung durch die Kombination von Konduktion und Konvektion (direkter Kontakt mit dem Grillrost und die im Ofen zirkulierende Hitze).

 

 

2. Andere Komponenten

Weitere unverzichtbare Komponenten in Ihrer Außenküche sind all jene, die nicht ausschließlich zum Kochen benötigt werden, die aber bei der Zubereitung von Speisen eine große Hilfe sind. Zu den unentbehrlichen Bestandteilen einer komfortablen und funktionellen Außenküche gehören die Spüle und die Arbeitsplatte.

Für die Spüle benötigen Sie einen Wasseranschluss. Ihre Installation kann daher kleine Maurer- und Klempnerarbeiten erfordern, die in der Regel nicht sehr anspruchsvoll sind.

Was die Arbeitsplatte betrifft, so können Sie den Platz, den die modulare Außenküche bietet, für die Zubereitung von Speisen benutzen oder einfach Gartentische umfunktionieren.

Wenn Sie wenig Platz im Freien haben, ist es vielleicht besser diese Komponenten nicht draußen aufzustellen, sondern die Küche im Haus für die Zubereitung Ihrer Gerichte zu nutzen und nur zum Kochen ins Freie zu gehen.

In diesem Fall müssen Sie  auf den Komfort verzichten, alles Nötige in Reichweite zu haben und für die einzelnen Zubereitungsphasen zwischen Innen- und Außenbereich pendeln.

 

Wünschen Sie allerdings mehr Komfort, können Sie immer noch eine Spüle und eine Arbeitsplatte im Außenbereich installieren und bei Bedarf ein oder mehrere feste oder mobile Kochgeräte hinzufügen.

 

 

So planen Sie eine modulare Außenküche

Bei der Einrichtung eines kompletten und funktionellen Freiluft-Kochplatzes, der perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, müssen zwei wichtige Faktoren berücksichtigt werden.

In einem anderen Blogartikel haben wir gezeigt, wie man den Platz im Freien optimal nutzen kann, um eine komfortable und vielseitige Außenküche einzurichten. Beim Zusammenstellen einer modularen Küche im Freien sind die folgenden beiden Faktoren am wichtigsten:

  • Die Wahl der Kochgeräte
  • Die Gestaltung des Außenbereichs

Vuoi scoprire qual è il forno più adatto alle tue esigenze?

Wir möchten diese beiden Faktoren genauer unter die Lupe nehmen, damit Sie herausfinden können, welche Lösungen Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.

Die Wahl der Kochgeräte

Die Wahl der Kochgeräte hängt von verschiedenen Anforderungen ab, die mit der Art des Brennstoffs, den baulichen Einschränkungen oder der gewünschten Zubereitungsmethode zusammenhängen können.

Hobby-Pizzabäcker, die ihre Fertigkeiten und authentische neapolitanische Pizza zubereiten möchten, können sich beispielsweist für einen traditionellen, feuerfesten Holzofen entscheiden, der zusammen mit der Spüle und der Arbeitsplatte die Kernstücke der Outdoor-Küche bilden. Weitere mobile Geräte können hinzugefügt werden, wenn man eine Alternative zum Kochen im Backofen haben möchte.

 

Wenn Sie gerne räuchern, ist ein fester Grill in Ihrer modularen Außenküche eine gute Option.

Das hindert Sie aber nicht daran Ihre kulinarischen Fähigkeiten zu erweitern, indem Sie sich einen holzbefeuerten, gasbetriebenen oder hybriden Edelstahlofen auf Rädern anschaffen und damit nach Lust und Laune leckere Pizzen und viele andere Ofenrezepte zubereiten können.

 

Wir empfehlen Ihnen bei der Planung Ihrer Außenküche mehr Geld in Geräte zu investieren, die Sie unbedingt benötigen. Vermeiden Sie also den Kauf von Geräten, die Sie kaum benutzen werden. So können Sie eine größere Summe für die Wahl der Funktionen einplanen, die tatsächlich Ihren Anforderungen entspricht.

Der Brennstoff des Kochgeräts ist ein weiterer Faktor, der eine Rolle spielt. Abgesehen von Elektrogeräten, die für den Einsatz im Freien nicht geeignet sind, können Sie mit Gas oder Holz kochen.

 

Die Entscheidung für die eine oder andere Befeuerungsart kann von der Verfügbarkeit in Ihrer Region, dem Preis oder den Installations- und Nutzungsbeschränkungen (z. B. Beschwerden von Nachbarn über den Rauch) abhängen.

In einem anderen Artikel in unserem Blog haben wir einen Leitfaden für die richtige Wahl eines Gasofens für den Außenbereich im Vergleich zu einem Holzofen erstellt.

Schließlich sollte man den vielseitigen Hybridofen nicht vergessen, der eine hervorragende Alternative zu holz- oder gasbefeuerten Geräten darstellt.

 

Die Gestaltung des Außenbereichs

Die Spüle, die Arbeitsplatte und die Kochgeräte sind alle Komponenten der modularen Außenküche.

Allerdings ist die Spüle in der Regel die einzige feste Einrichtung und ist oft so angebracht, dass sie eine Wand mit der Innenküche teilt. So hat man einen leichteren Zugang zum Wasseranschluss und kann das Hin- und Herlaufen vom Haus aus begrenzen.

 

Die modulare Außenküche wird daher oft als ein Mix aus fest verbauten und mobilen Geräten zusammengestellt, die Sie nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen anordnen können, um den vorhandenen Raum optimal zu nutzen.

Die Wahl mobiler Geräte für Ihre Modulküche hat den Vorteil, dass Sie den Raum nicht dauerhaft beanspruchen und Sie die Anordnung des Kochbereichs nach Belieben ändern können.

Wenn Sie sich also entschieden haben, welche Zubereitungsart im Freien Sie bevorzugen, können Sie sich auf die Suche nach den richtigen Geräten machen. Die Auswahl kann je nach verfügbarem Platz, der Art der Einrichtung der modularen Außenküche oder dem zu verwendenden Brennstoff variieren.

Wenn der Platz im Freien begrenzt ist, sollten Sie mobilen Geräten den Vorzug vor fest installierten Geräten geben.

 

Vervollständigen Sie Ihre Freiluftküche mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten, damit sich Ihre Gäste draußen rundum wohlfühlen – so genießen sie Ihre kulinarischen Köstlichkeiten in vollen Zügen. 

Auch die Anbringung einer Überdachung ist eine Überlegung wert. Sie schützt Ihren Kochplatz und den Sitzbereich vor  Wettereinflüssen und spendet an heißen Tagen Schatten. Hier haben Sie ebenso die Wahl zwischen fest installierten oder mobilen Lösungen, wie Vordächer oder Pergolen.

Für die optimale Nutzung Ihres Außenbereichs müssen Sie nicht nur die richtigen Geräte auswählen, sondern auch wissen, wie Sie sie in Ihrem Außenbereich anordnen, damit Sie bequem kochen können, d. h. alles, was Sie brauchen, zur Hand haben.

 

 

Machen Sie das Beste aus Ihrem Außenbereich mit einem Ofen von Alfa

Die Wahl der richtigen Kochgeräte ist der Schlüssel zu einer funktionellen Außenküche, die Ihrem Geschmack und Ihren Bedürfnissen entspricht und Ihren Platz im Freien optimal ausnutzt.

Frei stehende Geräte lassen sich flexibel bei der Einrichtung Ihrer Freiluftküche anordnen, während ein Hybridofen die Möglichkeit bietet, nach Belieben bequem zwischen der Befeuerungsart zu wechseln, was beim Kochen mehr Komfort und Vielseitigkeit bringt.

Die Haushaltsöfen von Alfa  garantieren hervorragende Kochergebnisse, da sie mit großer Sorgfalt und Liebe zum Detail entworfen werden, was sie zugleich zu einem stilvollen und eleganten Einrichtungsgegenstand macht, der Ihrer Außenküche einen besonderen Charme verleiht.

 

Diese Eigenschaften haben die Öfen von Alfa sowohl in privaten als auch in professionellen Umgebungen sehr beliebt gemacht  und wurden u.a. auch von Barts Outdoor Kitchen ausgewählt,  einem niederländischen Designunternehmen, das sich auf Betonküchen spezialisiert hat.

Ob im Garten oder auf der Terrasse – Alfa hat für Sie die passende Lösung. Die Alfa-Haushaltslinie bietet eine große Auswahl an größeren und kleineren Öfen, holzbefeuerten, Gas- oder Hybridöfen, mobilen und traditionellen Lösungen.

Planen Sie Ihre Outdoor-Küche rund um einen Ofen von Alfa, ein Kochgerät, das Ihren Außenbereich zu einem außergewöhnlichen Ort macht, an dem Sie Ihre Lieblingsgerichte genussvoll kochen.

Entdecken Sie unsere aktuellen Neuigkeiten

Laden Sie unseren Katalog herunter

Haben Sie ein Projekt?

Fordern Sie ein Angebot an