Was ist bei der Wahl der perfekten Außenküche zu beachten? Leitfaden für die Anschaffung

Außenbereiche können als eine echte Erweiterung des Hauses betrachtet werden – auch hier lässt sich in Gesellschaft und im Grünen speisen, ohne dass dabei auf einen gewissen Komfort verzichten zu werden braucht.

Außenküchen sind ideal, um schnell und einfach Pizzen zu backen und Grills aufzustellen.

Gartenfeste finden in der Regel in den Sommermonaten statt – wer sich jedoch eines milderen Klimas erfreut und eine geschützte Struktur wie einen Pavillon oder eine Pergola zur Verfügung hat, kann eine Außenküche durchaus das ganze Jahr über nutzen.

Damit eine Außenküche ihrem Namen jedoch wirklich alle Ehre tut, muss sie mit allen Kochgeräten und Zubehörteilen ausgestattet sein, die für die Zubereitung der Gerichte benötigt werden, die Sie für Ihre Familie und Ihre Gäste zubereiten möchten.

Witterungsbeständige, langlebige und leicht zu reinigende Küchen für den Außenbereich sind in einer Vielzahl von Stilen erhältlich und sowohl können mobil als fest installiert sein.

Aber welche passt nun am besten!? Finden wir es heraus!

  • Wie wählt man eine Außenküche für Terrasse und Garten aus?
    –   Wie viel Platz braucht eine Außenküche?
    –   Was kostet eine Außenküche?
    –   Wie benutzt man eine Außenküche?
    –   Was sind die besten Küchengeräte für eine Außenküche?
  • Pflege und Schutz von Außenküchen

Alfa-Öfen für eine funktionelle, designorientierte Außenküche

Außenküche für Terrasse und Garten – Die beste Wahl

Auf dem Markt gibt es zahlreiche, sowohl auf Komfort als auch auf Budget, perfekt zugeschnittene Lösungen für die Einrichtung von Außenküchen.

Doch bevor Sie mit der Planung einer Außenküche sollten Sie sich etwas Zeit nehmen und folgendes abwägen:

  1. Zur Verfügung stehender Platz
  2. Zur Verfügung stehendes Budget
  3. Vorgesehener Verwendungszweck
  4. Auswahl der am besten geeigneten Küchengeräte

Lassen Sie uns die Angelegenheit genauer beleuchten

 

Wie viel Platz braucht eine Außenküche?

Eine Außenküche muss funktionell und praktisch sein, sich aber ebenfalls an das gegebene Umfeld anpassen können.

Zum Glück gibt es auf dem Markt eine Reihe von Modellen, die den unterschiedlichen Bedürfnissen, z.B. in Bezug auf Stil, Platz und Budget, gerecht werden:

  • Modulare Außenküchen: Diese bieten eine vielseitige und in der Regel kostengünstige Lösung, bei der die Küchengeräte auch mobil sein können.

Sie erfordern keine besonderen Installationsvorgaben und können je nach Verwendungswunsch und Platzverhältnissen kombiniert werden.

  • Gemauerte Außenküchen: In diesem Fall ist die Installation der Küche fest, wobei es jedoch durch die Platzierung an derselben Wand wie die Innenküche möglich ist, die bereits installierten Gas- und Wasserleitungen, Abflüsse und Stromanschlüsse ebenfalls für die Außenküche zu nutzen.

Diese Lösung erfordert eine höhere Investition, steigert jedoch den Wert der Immobilie und maximiert die Nutzbarkeit des Außenbereichs.

Während die gemauerten Modelle ideal für Hobbyköche sind, die über ausreichend Platz im Garten verfügen, lassen sich die modularen Lösungen leicht und je nach Bedarf auf- und umstellen.

Die Elemente, aus denen diese Outdoor-Küchenbereiche bestehen, können aus verschiedenen wetterfesten Materialien hergestellt sein.

Man kann sich – für Lösungen mit einem saubereren und moderneren Charakter – für Stahl und Beton entscheiden, oder z.B. Stein und Holz für ein klassischeres und traditionelleres Ambiente bevorzugen.

 

Was kostet eine Außenküche?

Eine eindeutige Antwort zu geben ist nicht ganz einfach, da die Gesamtkosten von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden, wie z.B.:

  • der Art der Außenküche (mobil oder fest, überdacht oder offen)
  • den verwendeten Materialien
  • den gewählten Kochinstrumenten
  • dem Arbeitsaufwand für die Installation
  • den Möbeln und dem Zubehör

Je größer die Außenküche und je umfangreicher die Ausrüstung für das Kochen im Freien ist, desto teurer wird sie natürlich auch sein.

Wie benutzt man eine Außenküche?

Wenn Platz und Budget eine größere Rolle spielen, ist es nicht weniger wichtig zu wissen, wofür die Außenküche genutzt werden soll: welche Gerichte sollen z.B. zubereitet werden, und für wie viele Personen!?

Wenn die Außenküche nur sporadisch genutzt werden soll, kann sich die Anschaffung einer voll ausgestatteten, gemauerten Installation sogar erübrigen.

Auch wenn Sie Wert auf Flexibilität legen, kann ein Holzbackofen auf Rädern praktischer sein als ein traditioneller gemauerter Backofen.

Für einen besseren Überblick, welche Kochgeräte in Ihrer Außenküche installiert werden sollen, um so die Auswahl der verschiedenen Elemente zu optimieren, ist eine möglichst exakte Einschätzung, wie und wann der Außenbereich genutzt wird, unerlässlich.

Auch die endgültige Installation könnte von einer rechtzeitigen und umsichtigen Planung profitieren. Ebenso die Wahl von Küchengeräten mit der gleichen Art von Befeuerung bedeutet demgleich weniger Installationszwänge.

Beispielsweise könnten einen Gasgrill zum Grillen und ein Outdoor-Gaspizzaofen in der Außenküche Platz finden.

Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, Kochgeräte in Betracht zu ziehen, mit denen mehr als nur eine Art von Gerichten zubereiten werden kann, wie z.B. einer der Alfa-Backöfen mit Zubehör, das wirklich professionelles Grillen ermöglicht!

Auf diese Weise bietet Ihnen ein einziges Gerät verschiedene Arten der Zubereitung, und Sie sparen dabei sowohl Platz als auch Geld.

Deshalb ist es wichtig, sich von Anfang an darüber klar zu sein, welche Gerichte am häufigsten zubereitet werden und wie Sie Ihren Außenbereich nutzen wollen, um eine Außenküche zu gestalten, die zudem praktisch, funktionell und vielseitig ist. 

 

Was sind die besten Küchengeräte für eine Außenküche?

Um die für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Küchengeräte zu wählen, sollten Sie folgendes erwägen:

  • die Größe, die sich nach der Anzahl der Personen richtet, für die Sie normalerweise kochen
  • den verfügbaren Platz
  • die Zweckmäßigkeit
  • die Versorgungsart

Backofen, Barbecue und Grill können mit verschiedenen Brennstoffen wie Holz, Gas oder Holzkohle befeuert werden und bieten nicht nur unterschiedliche Installationsanforderungen, sondern auch die Möglichkeit verschiedener Garmethoden.

Was den Backofen betrifft, so können Sie je nach Art der Befeuerung wählen zwischen:

  • Einem Holzbackofen: ideal für Braten, Gemüse und traditionelle Gerichte. Ein Holzbackofen verleiht den Speisen ein unverwechselbares Aroma und schafft eine besonders gesellige Atmosphäre.
  • Einem Gasbackofen: Praktisch und einfach zu bedienen, lässt er sich dank der Möglichkeit, ihn an das Hausnetz oder an eine Gasflasche anzuschließen, problemlos installieren. Ein solcher kann in Kombination mit einem Gestell auf Rädern leicht von einem Ort zum anderen bewegt werden.
  • Einem Hybrid-Backofen: eine äußerst vielseitige Lösung, die sowohl mit Holz als auch mit Gas betrieben werden kann, wobei die Wahl des Brennstoffs auf die Art des zubereiteten Gerichts abgestimmt werden kann. Darüber hinaus können solche Backöfen mit Hilfsmitteln wie dem Hybrid-Kit schnell und unkompliziert von einem Gasbackofen in einen Holzbackofen umgewandelt werden.

Neben einem Backofen kann die Außenküche jedoch auch, je nach Bedarf, mit folgendem aufwarten:

  • Einem Grill: Er kann aus einer einfachen Ziegelstruktur bestehen, in die ein Metallgitter eingesetzt wird, unter dem die Glut entfacht wird. Ideal zum Garen von kleinen Fleisch, Fisch oder Gemüse.
  • Einem Barbecue: Ein solches besteht aus einer Feuerstelle, in der der Brennstoff verbrannt wird, einem Rost, auf den das Grillgut gelegt wird, und einem Deckel, um die Temperatur konstant zu halten und ein perfektes Grillen zu ermöglichen.

Es ist zwar zutreffend, dass die Wahl der verschiedenen Küchengeräte auf der Grundlage praktischer Anforderungen in Bezug auf die Art der zuzubereitenden Gerichte, den Grad der Vielseitigkeit des jeweiligen Modells und die mit der Installation verbundenen Zwänge getroffen werden muss, aber es ist ebenfalls richtig, dass das Auge mit entscheidet.

Die Wahl der einzelnen Elemente für die Einrichtung der Außenküche kann eine angenehme und designorientierte Umgebung schaffen, die nicht nur zum Kochen, sondern auch für die Organisation von Showkochabenden geeignet ist.

Denn auch Terrassen und Innenhöfe lassen sich mit Geschmack einrichten, wenn man sich für Küchengeräte mit einem ästhetischen Design entscheidet, das dem Ganzen Charakter verleiht, ohne die Funktionalität zu vernachlässigen, so wie es beim Außenofen Allegro der Fall ist.

Mit seiner farbenfrohen Stahlfront und seinem großen Fassungsvermögen ist der Außenofen Allegro ein Küchengerät, das professionelle Leistung mit modernem Design verbindet und perfekt für alle, die sich in Gesellschaft vieler Freunde wohl fühlen.

Pflege und Schutz von Außenküchen

Auch eine Außenküche muss, damit keine Insekten angelockt werden und sich kein Schmutz ansammelt, regelmäßig gewartet und die Arbeitsflächen nach jeder Benutzung gereinigt werden.

Damit Sie lange Freude an Ihrer Außenküche haben, müssen die verschiedenen Elemente richtig gepflegt werden, vor allem, wenn Sie nicht über eine geeignete Überdachung oder eine Terrasse verfügen, die sie vor dem Wetter schützt.

Die Entscheidung für eine modulare Außenküche, bei der alles geschlossen und vor Witterungseinflüssen geschützt werden kann, ist sicherlich eine gute Lösung.

Auch eine wasserdichte Abdeckung wie die Alfa-Ofenabdeckung erweist sich als wirksamer Schutz gegen die korrosive Wirkung der Witterung und den Zahn der Zeit.

Sie besteht aus einem technischen, wasserdichten und gleichzeitig atmungsaktiven Material und bietet ein wertvolles Hilfsmittel zum Schutz von Holz- und Gasbacköfen.

Vuoi scoprire qual è il forno più adatto alle tue esigenze?

Alfa-Öfen für eine funktionelle, designorientierte Außenküche

Auf dem Markt gibt es viele Lösungen für Außenküchen, die Ihren Bedürfnissen und Ihrem Geschmack am besten entsprechen.

Wir haben gesehen, dass es viele verschiedene Optionen für Außenküchen gibt – von fest gemauerten Küchen bis hin zu mobilen und modularen Modellen – aber was das A und O einer gut ausgestatteten und praktischen Außenküche ausmacht, bleiben zweifellos die Küchengeräte.

Die aus hochwertigen Materialien, ausschließlich in Italien gefertigten Alfa-Backöfen fügen sich perfekt in den Außenbereich ein und halten den unterschiedlichsten klimatischen Bedingungen stand.

Die verschiedenen Modelle ermöglichen dank ihrer hohen thermischen Leistung die Zubereitung unzähliger Gerichte, ganz gleich, ob Sie sich für einen Holzbackofen – wenn Sie die Tradition lieben – oder einen Gasbackofen – wenn Sie den Komfort bevorzugen – oder für einen Hybrid-Backofen entscheiden, um vom Besten aus beiden Welten zu profitieren.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Sie je nach Bedarf aus einer Vielzahl von größeren oder kleineren Modellen, einer festen Installation oder einer mobilen Lösung wählen können.

Alle Backöfen von Alfa werden mit großer Sorgfalt entworfen und fügen sich perfekt in die verschiedensten Kontexte ein. Sie verleihen Außenküchen Charakter, ohne jemals die Praktikabilität und Funktionalität zu vernachlässigen.

Entdecken Sie unsere aktuellen Neuigkeiten

Laden Sie unseren Katalog herunter

Haben Sie ein Projekt?

Fordern Sie ein Angebot an